Bestell-Hotline: 061 813 34 54 oder 078 940 03 13

5 ideale Wohnungskatzen

Viele tierliebe Menschen möchten gern selbst eine Katze besitzen. Idealerweise hält man sich die Katzen als Freigänger. Wenn es jedoch die Umgebung nicht zulässt, keine Natur in unmittelbarer Nähe ist oder das Umfeld einfach zuviel Verkehr aufweist (nur einige mögliche Gründe), entscheiden sich Viele für das Halten einer Wohnungskatze.

Es gibt einige Rassen, die sich besonders gut als Wohnungskatze eignen, von anderen Rassen ist lieber abzusehen. Hier ein Überblick über 5 Rassen, die problemlos auch nur innen leben können. 

Aber es gilt das Gesamtbild zu betrachten, es ist nun mal doch ein Unterschied, ob eine Katze in einer grossen Maisonette-Wohnung gehalten wird, oder ob vielleicht nur eine kleine Zwei-Zimmer-Wohnung zur Verfügung steht. 

Das grösste Problem von Katzen, die ausschliesslich drinnen gehalten werden, ist die Langweile. So ist es natürlich vorteilhaft, wenn sich noch mindestens ein weiterer schnurrender Spielgefährten in der Wohnung befindet. Ausserdem sollte schon im Vorfeld überlegt werden, ob der Tierhalter den ganzen Tag ausser Haus ist, oder ob er auch tagsüber mit der Hauskatze gelegentlich spielen kann. Denn Katzen lieben die “Geselligkeit”, zumindest aber die Nähe zum Menschen. Das Wichtigste ist also nicht, ob die Katze gut zur Wohnung passt, sondern ob sie glücklich und zufrieden ihr Leben verbringen kann.

Britisch Kurzhaar
Die BKH passt sich sehr leicht und gern an, hat ein unkompliziertes Wesen, ist Fremden gegenüber erstmal etwas skeptisch und wäre auch problemlos ein Freigänger. 

Russisch Blau
Ideale Hauskatze, liebt es sehr gemütlich, kuschelt gern, schläft viel und schätzt wiederkehrende Routinen. Daher ist sie auch für Arbeitstätige, die regelmässige Zeiten einzuhalten haben, bestens geeignet. 

Perser Katze
Diese Katze möchte sehr selten nach draussen, sie hat einen entspannten Charakter und liebt es, von einem gemütlichen, möglichst leicht erhöhten Platz, das Geschehen zu Betrachten. 

Exotic Shorthair
Sie liebt es gemütlich, hat keinen ausgeprägten Freigangswunsch, mag es warm und kuschelig. 

Kartäuser Katze
Spielt gern, mag Menschen und muss nicht unbedingt nach draussen. Idealerweise hat sie einen ständigen Spielgefährten. 

Immer zu beachten: Katzen sind von Natur aus keine Einzelgänger! Der Mensch kann niemals der adäquate Ersatz für einen tierischen Spielgefährten sein.

Kitten:
Bitte niemals nur ein Tier für eine Wohnungshaltung nehmen. Bedenken Sie bitte, dass dieses Tier eventuell niemals mehr eine andere Katze zu Gesicht bekommt, bzw. niemals mit einem Artgenossen spielen und schmusen wird!